Angeln und fischen im Kanton Tessin

Hier findest Du viele nützliche Informationen zum Angeln und Fischen im Kanton Tessin. Neben wichtigen Informationen und hilfreichen Links findest Du hier auch eine Liste mit den schönsten Gewässern zum Fischen und Angeln im Kanton Tessin. Hier findest Du alle Seen, Flüsse und Bäche im Kanton Tessin.

Fischereigesetz und Bestimmungen Kanton Tessin

Genauigkeit und Aktualität der hier aufgeführten Informationen
Wir bemühen uns die hier aufgeführten Informationen stets möglichst aktuell zu halten. Jedoch können wir die Aktualität der Informationen nicht in jedem Fall und zu jeder Zeit garantieren. Diese Informationen können Dir einen guten Einblick in die Bestimmungen im Kanton Tessin geben. Im Einzelfall und bevor Du an einem Gewässer fischen gehst, empfehlen wir, in jedem Fall die aktuellen und gültigen Informationen zu den Bestimmungen beim örtlichen Fischereiverein oder beim kantonalen Amt für Fischerei einzuholen.

Patent

Im Tessin kann man mit dem Fischerpatent überall angeln, alleine oder in Begleitung. Ob im Maggiatal, im Verzascatal oder in den kleinen Seen in der Leventina. Erwachsene Personen bezahlen für ein touristisches Fischereipatent CHF 60.00 für 2 Tage. Ein touristisches Patent für 7 Tage kostet CHF 120.00. Ein Jahrespatent kostet für im Kanton wohnhafte Personen CHF 170.00, für Ausserkantonale CHF 350.00, für Ausländer ohne Wohnsitz in der Schweiz CHF 600.00.

Alle Fischerpatente sind nicht gültig in den Seen Laghetti Audan, Astano-See, See von Origlio. Die Betreiber der Fischerei in diesen Seen legen die Preise und Regeln fest.

Freiangelrecht

Im Tessin gibt es kein Freiangelrecht.

Voraussetzungen

Alle Personen ab 18 Jahren, welche einen Sachkundenachweis Fischerei (SaNa) vorweisen können, sind zum Erwerb eines Patents berechtigt. Jugendliche zwischen 14 bis 17 Jahre können ein Jugendpatent beziehen. Für touristische Angelpatente ist kein Sachkundenachweis erforderlich. Kinder unter 14 Jahre dürfen in Begleitung eines erwachsenen Patentinhabers fischen.

Schonzeiten

Die Schonzeiten sind je nach Fischart und Gewässer unterschiedlich geregelt. Du findest die detaillierten Schonzeiten in den Fischereivorschriften und im Merkblatt "Info patenti di pesca" auf der Website von Ticino Tourismus (Website Ticino Tourismus: Angelerlaubnisschein).

Zeitliche Beschränkungen

Der Kanton Tessin kennt zeitliche Einschränkungen, welche sich je nach Monat unterscheiden. Du findest die detaillierten zeitlichen Beschränkungen in den Fischereivorschriften und im Merkblatt "Info patenti di pesca" auf der Website von Ticino Tourismus (Link: siehe Absatz "Schonzeiten").

Fangmasse und Höchstfangzahl

Die Mindestlänge und Anzahl der Fische sind in den Fischereivorschriften und im Merkblatt "Info patenti di pesca" auf der Website von Ticino Tourismus zu finden (Link: siehe Absatz "Schonzeiten"). Es gelten unterschiedliche Fangmasse und Fangzahlen je nach Fischart.

Achtung, in allen Fliessgewässern ist die Marmorata-Forelle eine geschützte Fischart. Alle diese Fische, unabhängig von ihrer Grösse, müssen daher unmittelbar nach dem Fang mit grösstmöglicher Sorgfalt ins Wasser zurückgesetzt werden

Fanggeräte, Fischereimethoden, Köder

Die erlaubten Fanggeräte, Fangmethoden und Köder sind in den Fischereivorschriften und im Merkblatt "Info patenti di pesca" auf der Website von Ticino Tourismus zu finden (Link: siehe Absatz "Schonzeiten"). Es gelten unterschiedliche Fangmasse und Fangzahlen je nach Fischart.

Fangstatistiken

Das Fischerbüchlein mit der Fangstatistik muss während der Ausübung der Fischerei stets mitgeführt werden.

Mitangelrecht

Der Kanton Tessin kennt kein Mitangelrecht oder Gästekarten. Beachte dazu bitte auch die jeweiligen Regelungen der Patentgewässer.

Fehler gefunden?

Du hast einen Fehler gefunden? Danke, dass Du uns darüber informierst und Du mithilfst, unser Gewässerverzeichnis aktuell zu halten!

Fehler melden
Shopping cart0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0